logo

DAZN For Business – Hilfe

Nutzungsbedingungen

Stand25 Mai 2022

DAZN FOR BUSINESS

Hallo und herzlich willkommen in der Welt von DAZN. Wir sind ein Abonnementdienst, der gewerblichen Abonnenten Zugang zu einer großen Auswahl von Sportereignissen aus der ganzen Welt bietet („DAZN for Business Service“). Um auf den DAZN for Business Service zugreifen zu können, benötigst Du ein zugelassenes und kompatibles Empfangsgerät, das von DAZN oder einem zugelassenen Partner von DAZN zur Verfügung gestellt wird ("DAZN TV Box").
Den DAZN for Business Service und die DAZN TV Box erhältst Du von der DAZN Limited, ein im Vereinigten Königreich eingetragenes Unternehmen der DAZN Group mit eingetragenem Geschäftssitz in Hanover House, Plane Tree Crescent, Feltham, United Kingdom, TW13 7BZ („DAZN“, „Wir“, „Uns“)
Die folgenden Dokumente legen die allgemeinen Geschäftsbedingungen fest, zu denen Du den DAZN for Business Service nutzen kannst.
Sie umfassen die Nutzungsbedingungen für DAZN for Business, in denen die Regelungen festgelegt sind, zu denen wir Dir den DAZN for Business Service zur Verfügung stellen ("Bedingungen"), und den Kaufvertrag für den Erwerb der erforderlichen DAZN TV Box.
Bitte lies Dir diese Dokumente durch, bevor Du den DAZN for Business Service abonnierst und eine DAZN TV Box erwirbst. Du stimmst den Bedingungen zu, indem Du die Anmeldung auf https://business.dazn.com abschließt. Die Annahme des Kaufvertrags für die DAZN TV Box erfolgt durch die Bestellung der DAZN TV Box.

DAZN FOR BUSINESS NUTZUNGSBEDINGUNGEN

  1. Wichtigste Nutzungsregeln

    1. Wir bieten einen Online-Videodienst, der (unter anderem) die Übertragung von Sportereignissen (live und on-demand), Zusammenfassungen von Sportereignissen und andere ähnliche Inhalte bietet, deren Gestaltung und Verfügbarkeit mit der Zeit variieren kann (insgesamt „Inhalte“). Um Deine Freude am DAZN for Business Service zu steigern, werden wir Dir außerdem Empfehlungen für Übertragungen geben, die Dich interessieren könnten, sowie weitere interessante Sportinformationen.

    2. Diese Bedingungen legen die Regelungen fest, zu denen Du den DAZN for Business Service abonnierst. Wir sind allein für die Bereitstellung des DAZN for Business Service verantwortlich. Das Angebot von DAZN für Privatkunden sowie solche Sportereignisse, für die DAZN keine Rechte zur öffentlichen Übertragung besitzt, sind nicht Gegenstand deines Abonnements. Zur Klarstellung: Sämtliche Angebote, Werbe-Aktionen oder Rabatte, die Du erhältst, können zusätzlichen Geschäftsbedingungen unterliegen, die diese Bedingungen entweder ersetzen oder ergänzen. Im Falle von Widersprüchen zwischen diesen Bedingungen und den zusätzlichen Geschäftsbedingungen haben letztere Vorrang.

    3. Für den Zugang zu DAZN for Business benötigst Du eine DAZN TV Box, welche Du separat von DAZN oder einem von DAZN zugelassenen Partner erwerben kannst. Der Erwerb der DAZN TV Box unterliegt gesonderten Geschäftsbedingungen. Du darfst außer der von DAZN oder einem von DAZN zugelassenen Partner erworbenen DAZN TV Box keine anderen Empfangsgeräte für den Empfang des DAZN for Business Services nutzen. Dies gilt auch für Empfangsgeräte, die Dir oder einem Dritten im Rahmen eines Abonnementvertrags für die private Nutzung eines anderweitigen Angebots von DAZN zur Verfügung gestellt wurden. Nutzt Du dennoch ein solches Empfangsgerät, hast Du eine Vertragsstrafe in Höhe der doppelten jährlichen Abonnementgebühr zu zahlen. Wir behalten uns die Geltendmachung eines über die Vertragsstrafe hinaus gehenden Schadensersatzes vor.

    4. Wir sind berechtigt, diese Bedingungen zu ändern, etwa aufgrund einer Gesetzesänderung oder um eine bessere Funktionalität des DAZN for Business Services sicherzustellen, wobei die Abonnement-Struktur des DAZN for Business Services vorbehaltlich der Ziffer 3 in ihrer Gesamtheit nicht zu Deinen Lasten eingeschränkt wird. Änderungen dieser Bedingungen werden Dir von uns per Email an die zuletzt eingetragene Emailadresse mitgeteilt. Änderungen unserer Zahlungsbedingungen werden Dir ebenfalls unmittelbar mitgeteilt. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn Du nicht innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab Mitteilung widersprichst, sofern wir Dich in der Mitteilung auf diese Folge eines fehlenden Widerspruchs hinweisen.

    5. Der DAZN for Business Service und alle hierüber bezogenen Inhalte sind nur für gewerbliche Zwecke innerhalb der Betriebsstätte bestimmt. Im Sinne dieser Bedingungen meint Betriebsstätte die im Rahmen Deiner Anmeldung für den DAZN for Business Service angegebenen Geschäftsräume, d. h. einen oder mehrere Bereiche innerhalb einer Einrichtung, die der Öffentlichkeit oder den Mitgliedern dieser Einrichtung offensteht und ein Display (wie in Abschnitt 5.1 definiert) enthält, das von der Öffentlichkeit oder den Mitgliedern dieser Einrichtung angesehen werden kann (z. B. Kneipen, Clubs, Bars und andere Gemeinschaftseinrichtungen). Zur Klarstellung, Privathaushalte und andere Wohnhäuser können keine Betriebsstätte sein.

    6. Wir erteilen Dir als Abonnenten des DAZN for Business Services ein beschränktes, nicht ausschließliches, nicht übertragbares Recht, den DAZN for Business Service abzurufen und die Inhalte per Video-Streaming innerhalb der Betriebsstätte öffentlich auszustrahlen. Mit Ausnahme des vorstehenden beschränkten Nutzungsrechts in Bezug auf den DAZN for Business Services und sämtliche Inhalte werden Dir keinerlei Rechte, Eigentum oder Ansprüche übertragen.

    7. Jede Nutzung des DAZN for Business Services an einem anderen Standort als der Betriebsstätte ist nicht lizenziert und berechtigt DAZN, von Dir für die innerhalb eines Abonnementjahres nachgewiesenen Verstöße insgesamt eine Vertragsstrafe in Höhe der doppelten jährlichen Abonnementgebühr zu erheben. Erfasst ist auch der Fall, dass Du Dritten die Nutzung des DAZN for Business Services an einem anderen Standort als der Betriebsstätte dadurch ermöglichst, dass Du die zur Entschlüsselung und Nutzung des DAZN for Business Service zur Verfügung gestellten erforderlichen Geräte und/oder Informationen (z.B. Zugangsdaten) überlässt.

    8. Wird eine Nutzung im Sinne der Ziffer 1.7 festgestellt, kann DAZN bei Fortdauer der Zahlungsverpflichtung Deinen Zugang zum DAZN for Business Service für die Dauer der Nutzung in Widerspruch zu Ziffer 1.7 entziehen. Der Zugang zum DAZN for Business Service wird wieder erteilt, wenn keine Verletzung von Ziffer 1.7 mehr gegeben ist. Deine vertraglichen Verpflichtungen bleiben durch einen Entzug des Zugangs unberührt. Es bleibt Dir unbenommen nachzuweisen, dass ein höherer, niedrigerer oder überhaupt kein Schaden entstanden ist.

    9. Eine Verlegung der Betriebsstätte nach Abonnementabschluss ist DAZN unverzüglich und unaufgefordert zu melden. Verlegungen der Betriebsstätte, bedürfen grundsätzlich der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch DAZN.

    10. Die Verbreitung von Inhalten in Betriebsstätten mit Wettmöglichkeit, ohne entsprechenden Lizenzvertrag für die Übertragung in Wettannahme- oder vermittlungsstellen, ist unzulässig. Gleiches gilt, wenn die Betriebsstätte organisatorisch mit einer Wettannahme- oder vermittlungsstelle oder einem Wettbüro verbunden ist (z.B. durch eine gemeinsame Konzession, geteilte Räumlichkeiten oder gemeinsame Zugänge).

    11. Voraussetzung für Dein DAZN for Business Abonnement ist die Autorisierung aller fälligen Zahlungen durch Deinen Zahlungsdienstleister oder ggfs. die Gültigkeit eines von Dir verwendeten Abonnement- oder Gutscheincodes. Dein Abonnement unterliegt jederzeit diesen Bedingungen.

    12. Du stimmst zu, dass wir Dritten Informationen in Bezug auf die Inhalte weitergeben dürfen, die Du über den DAZN for Business Service öffentlich ausstrahlst. Derartige Informationen werden anonymisiert übertragen.

    13. Wir sind berechtigt, den Vertrag mit Dir jederzeit per Email mit einer Frist von fünfzehn (15) Tagen mit Wirkung zum Ablauf der jeweils aktuellen Vertragslaufzeit zu kündigen. Unser Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund gemäß Ziffer 6.3 und Dein Dir gesetzlich zustehendes Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleiben unberührt. Wenn wir Deinen Vertrag mit uns aus einem anderen Grund als einer Vertragsverletzung Deinerseits kündigen, hast Du ggfs. einen Anspruch auf eine anteilige Erstattung des vorab gezahlten Betrages für den DAZN for Business Service.

  2. Das Finanzielle

    1. Du bist voll verantwortlich für alle Kosten die erforderlich sind, um den DAZN for Business Service zu nutzen.

    2. Dein Abonnement umfasst nur den Zugang zum DAZN for Business Service. Telefonverbindungen und andere Kommunikations- oder Zugangskosten können gesondert über Deinen Internetanbieter oder den zuständigen Diensteanbieter abgerechnet werden.

    3. Die Zahlung muss per Kreditkarte, Debitkarte, Lastschrift, Banküberweisung oder über ein anderes gängiges, gültiges und akzeptiertes Zahlungsmittel, einschließlich unterstützter Drittzahlungsanbieter, erfolgen („Zahlungsmittel“). Du bestätigst, dass jedes Zahlungsmittel, das Du nutzt, Dein eigenes ist oder Du die Erlaubnis des Karten- oder Kontoinhabers hast, dieses zu nutzen. Alle Konten und Zahlungsmittel unterliegen einer Gültigkeitsprüfung und Freigabe durch den Anbieter des Zahlungsmittels. Falls Deine Zahlung abgelehnt wird, erhältst Du solange keinen Zugang zum DAZN for Business Service, bis Du ein gültiges, von uns geprüftes Zahlungsmittel bereitstellst.

Anbieter bestimmter Zahlungsmittel erheben ggfs. Gebühren, etwa für Auslandsüberweisungen oder sonstige mit der Bearbeitung des Zahlungsmittels verbundene Gebühren. Lokale Steuern können je nach eingesetztem Zahlungsmittel variieren und sind von Dir zu tragen. Für nähere Informationen wende Dich bitte an Deinen Zahlungsmittelanbieter.

    1. Wir behalten uns das Recht vor, die Annahme von Zahlungen nach billigem Ermessen zu verweigern.

    2. Falls Du bei Anmeldung für den DAZN for Business Service eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) angibst, musst Du Deine eigene und gültige USt-IdNr. angeben. Bei Nichtangabe Deiner eigenen und gültigen USt-IdNr. behalten wir uns das Recht zur nachträglichen Erhebung der Umsatzsteuer vor.

    3. Unabhängig von der Mindestvertragslaufzeit nach Ziffer 4.1, wird die für die Nutzung des DAZN for Business Services erhobene Gebühr monatlich über das von Dir gewählte Zahlungsmittel entweder an dem Kalendertag, der dem Beginn Deines kostenpflichtigen Abonnements entspricht, oder gemäß den Bedingungen Deines Zahlungsmittelanbieters abgerechnet. Der Zeitpunkt der Abrechnung kann in einigen Fällen variieren, z.B. wenn Dein Abonnement an einem Tag begonnen hat, der in einem bestimmten Monat nicht vorkommt. Soweit Deine Zahlung von uns bearbeitet wird, erfolgt dies auf einer sicheren Seite (secure site).

    4. Alle Beträge, die an DAZN für die Nutzung des DAZN for Business Service zu zahlen sind, sind brutto und frei von jeglichen Abzügen oder Einbehalten (einschließlich Steuern) zu zahlen, es sei denn, der Abzug oder Einbehalt ist gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Abzüge oder Einbehalte von den für die Nutzung des DAZN for Business Service zu zahlenden Beträgen gesetzlich vorgeschrieben sind, hast Du vorbehaltlich des Erhalts einer gültigen Rechnung den zusätzlichen Betrag zu zahlen, der erforderlich ist, um sicherzustellen, dass der von uns erhaltene und einbehaltene Nettobetrag (frei von jeglicher Haftung) dem vollen Betrag entspricht, den wir ohne die Vornahme eines solchen Abzugs oder Einbehalts zu erhalten berechtigt gewesen wären.

    5. Du kannst Deinen nächsten Zahlungstermin auf unserer Webseite oder unserer App jeweils über den Menüpunkt „Mein Konto“ einsehen oder ändern. Wenn Du bei der Anmeldung für den DAZN for Business Service Dein Konto bei einem Drittanbieter als Zahlungsmittel benutzt hast, musst Du ggfs. Dein Konto beim Drittanbieter aufrufen, um Zahlungsinformationen einzusehen.

    6. Vorbehaltlich der Mitteilungspflichten gemäß Ziffer 1.4 können wir unseren Serviceplan von Zeit zu Zeit ändern, sofern die Änderungen für Dich zumutbar sind.

    7. Wenn Du mit der Zahlung der Abonnementgebühr oder mit sonstigen Zahlungsverpflichtungen nicht nur geringfügig im Zahlungsverzug bist, können wir bei Fortdauer der Zahlungsverpflichtung Deinen Zugang zum DAZN for Business Service bis zur vollständigen Nacherfüllung des Zahlungsverzuges entziehen und/oder die Inanspruchnahme weiterer Leistungen solange verweigern, vorausgesetzt wir haben Dir eine angemessen Frist zur Zahlung gesetzt welche fruchtlos verstrichen ist. Dem Zahlungsverzug steht ein Zurückbuchen der Abonnementgebühr, wie auch ein Fehlschlagen der Abbuchung, gleich. DAZN erteilt den Zugang zu DAZN for Business erneut, wenn Du die offene Forderung vollständig ausgeglichen hast. Zur Leistung von Teilbeträgen bist Du nicht berechtigt.

    8. Sofern nicht aufgrund anderslautender Vereinbarungen die Vergütungsansprüche von zuständigen Verwertungsgesellschaften bereits anderweitig abgegolten werden, bist Du verpflichtet, etwaige anfallende Vergütungsansprüche von zuständigen Verwertungsgesellschaften für die öffentliche Ausstrahlung von Fernsehfunksendungen selbst zu begleichen.

    9. In bestimmten Fällen kannst Du Dein Abonnement des DAZN for Business Services für einen begrenzten Zeitraum unterbrechen, indem Du Dich unter „Mein Konto“ einloggst. Hast Du Dein Abonnement unterbrochen, wird es automatisch am Tag nach Ende des unter „Mein Konto“ angegebenen Zeitraums wiederaufgenommen. Dabei wird die entsprechende Gebühr fällig und Dein gewähltes Zahlungsmittel an dem Kalendertag, der der Wiederaufnahme Deines kostenpflichtigen Abonnements entspricht, oder gemäß den Bedingungen Deines Zahlungsmittelanbieters belastet. Der Zeitpunkt der Abrechnung kann in einigen Fällen variieren, z.B. wenn Dein Abonnement an einem Tag wiederaufgenommen wurde, der in einem Folgemonat nicht vorkommt.

  1. Preisanpassung

    1. Wir behalten uns das Recht vor den Preis für den DAZN for Business Service nach Maßgabe der folgenden Regelungen anpassen, wenn sich die auf das Abonnement entfallenden Gesamtkosten auf Grund von Umständen verändern, die nach Vertragsschluss eintreten, nicht vorhersehbar waren und die nicht im Belieben von DAZN stehen („Gesamtkostenveränderung“). Die auf das Abonnement entfallenden Gesamtkosten setzen sich wie folgt zusammen („Kostenelemente“): Entgelte für Rechteerwerb (z.B. Lizenzgebühren), Entgelte für Technikleistungen (z.B Serverkosten, Kosten für Vertriebsnetze und IT Systeme) , Entgelte für Kundenservice (z.B. Kosten für Dienstleister und Services) und sonstige allgemeine Verwaltungskosten (z.B. Miete, Zinsen und andere Finanzierungskosten, Personalkosten, Energie).

    2. DAZN kann die Abonnementgebühr erhöhen („Preiserhöhung“), wenn und soweit die auf das Abonnement entfallenden Gesamtkosten steigen („Gesamtkostensteigerung“). DAZN darf eine Preiserhöhung höchstens um den Betrag der Gesamtkostensteigerung und höchstens einmal innerhalb eines Kalenderjahres vornehmen. Wir informieren Dich über eine Preiserhöhung mindestens dreißig (30) Tage vor ihrem Inkrafttreten. Im Rahmen der Mitteilung über die Preiserhöhung weisen wir Dich auf ein etwaiges Kündigungsrecht und die Kündigungsfrist sowie auf die Folgen einer nicht fristgerecht eingegangenen Kündigung besonders hin.

    3. Beträgt eine Preiserhöhung mehr als 5% der bis zum Zeitpunkt der Erhöhung geltenden Abonnementgebühr, bist Du berechtigt, Dein Abonnement innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung über die Erhöhung mit Wirkung zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Erhöhung schriftlich zu kündigen. Sofern die Preiserhöhung nur den Preis eines einzeln buchbaren Pakets des DAZN for Business Services betrifft, gilt das Kündigungsrecht nur für das von der Preiserhöhung betroffene Paket. Ist das von der Preiserhöhung betroffene Paket Voraussetzung für ein anderes Paket des DAZN for Business Services, gilt eine Kündigung jedoch auch für dieses. Kündigst Du nicht oder nicht fristgemäß, wird Dein Abonnement zu dem in der Mitteilung genannten Zeitpunkt mit der neuen Abonnementgebühr fortgesetzt.

    4. Unabhängig von Ziff. 3.1 bis 3.3 sind wir für den Fall einer Erhöhung der gesetzlichen Mehrwertsteuer berechtigt, die Abonnementgebühr entsprechend anzupassen.

  2. Deine Kündigung, Laufzeit und automatische Verlängerung

    1. Dein Abonnement hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten, beginnend mit dem im Rahmen deiner Anmeldung für den DAZN for Business Service angegeben Datum. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit verlängert sich Dein Abonnement automatisch um jeweils weitere 12 Monate, sofern das Abonnement nicht von Dir gemäß dieser Ziffer 4.1 oder von uns gemäß Ziffer 1.13 gekündigt wird. Du kannst Dein Abonnement des DAZN for Business Service über den Menüpunkt „Mein Konto“ durch Klicken des Buttons „Mitgliedschaft beenden“ kündigen. Du kannst Dein Abonnement des DAZN for Business Service jederzeit vor Ablauf der Abonnementslaufzeit kündigen, wirst dabei aber für die verbleibende Dauer der Abonnementslaufzeit weiterhin Zugang zum DAZN for Business Service haben. Du hast im Falle der Kündigung keinen Anspruch auf Erstattung von bereits gezahlten und fälligen Abonnementgebühren.

    2. Wenn Du bei der Anmeldung für den DAZN for Business Service Dein Konto bei einem Drittanbieter als Zahlungsmittel benutzt hast, musst Du, wenn Du das Abonnement des DAZN for Business Services kündigen möchtest, dies ggfs. über den Drittanbieter vornehmen, z.B., indem Du Dein Konto bei dem Drittanbieter aufrufst und die automatische Verlängerung deaktivierst oder Dich über den Drittanbieter vom DAZN for Business Service abmeldest. Auf dem Konto beim jeweiligen Drittanbieter findest Du evtl. auch weitere Rechnungsinformationen zu Deinem Abonnement für den DAZN for Business Service.

  3. Technische Anforderungen

    1. Dir obliegt der Erwerb einer DAZN TV Box und die Bereitstellung eines Breitbandanschlusses sowie der notwendigen kompatiblen Endgeräte (Fernseher, Projektionsleinwand oder ein sonstiger audiovisueller Bildschirm, zusammen „Displays“ genannt) um den DAZN for Business Service abzurufen, zu empfangen und öffentlich auszustrahlen.

    2. Wir unternehmen angemessene Anstrengungen, um sicherzustellen, dass Dir der DAZN for Business Service zu jeder Zeit zur Verfügung steht. Der DAZN for Business Service wird jedoch ohne Garantie („as is“) angeboten. Außer in den Grenzen gemäß den Ziffern 5.4 und 10 haften wir nicht für die Absage oder den Abbruch eines Ereignisses oder dafür, ein Ereignis nicht wie geplant oder beworben zeigen zu können.

    3. Gelegentlich kann es vorkommen, dass wir den DAZN for Business Service für Updates oder Wartungsarbeiten unterbrechen müssen. Wir bemühen uns, solche Unterbrechungen minimal zu halten.

    4. Wir stellen den DAZN for Business Service mit angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis zur Verfügung. Darüber hinaus geben wir keine Gewährleistung (und schließen, soweit gesetzlich zulässig und vorbehaltlich der Ziffer 10, etwaige gesetzliche Gewährleistungen aus). Wir allein (und nicht ein Drittzahlungsanbieter) sind für Ansprüche zuständig, die Dir oder einem Dritten möglicherweise im Zusammenhang mit dem DAZN for Business Service und/oder seiner Nutzung zustehen.

    5. Falls der DAZN for Business Service nicht wie zugesagt erbracht wird und Du meinst, aus diesem Grund einen Anspruch auf eine Rückerstattung zu haben, kontaktiere uns über das „Kontaktiere uns“-Formular oder die „Kontaktiere uns“-Seite unserer App. Wenn Du bei der Anmeldung für den DAZN for Business Service einen Drittzahlungsanbieter benutzt hast, musst Du ggfs. den Drittzahlungsanbieter von der Störung benachrichtigen. Dieser wird Dir ggfs. den entsprechenden Preis für den DAZN for Business Service erstatten. Ein Drittzahlungsanbieter hat keine sonstigen Pflichten im Falle von Mängeln des DAZN for Business Service. Etwaige Rückerstattungen erfolgen über das von Dir gewählte Zahlungsmittel.

    6. Die Übertragungsqualität der Sportveranstaltungen kann verschiedenen Faktoren unterliegen, wie etwa Deinem Standort, der verfügbaren Bandbreite und/oder der Geschwindigkeit Deiner Internetverbindung.

    7. Wir empfehlen eine Downloadgeschwindigkeit von mindestens 17 MB pro Sekunde für jeden Stream, um die HD-Inhalte in 720p-Auflösung oder besser zu empfangen. Du solltest bei Deinem Internetanbieter mögliche Kosten für die Datennutzung prüfen.

    8. Die Nutzung des DAZN for Business Services erfordert möglicherweise Software von Dritten, die ihrerseits Lizenzen unterliegt.

  4. Nutzung des DAZN for Business Services

    1. Wir sind Inhaber bzw. Lizenzinhaber sämtlicher Rechte geistigen Eigentums am DAZN for Business Service (einschließlich aller Inhalte). Alle Materialien, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf Design, Text, Software, Grafiken, Filmmaterial und Bilder, die Du erhältst (und jede Auswahl oder Bearbeitung hiervon), unterliegen unserem und/oder dem Urheberrecht Dritter. Bei Geltendmachung eines Anspruchs eines Dritten, wonach der DAZN for Business Service oder seine Nutzung die geistigen Eigentumsrechte dieses Dritten verletzt, sind wir allein (und nicht ein Drittzahlungsanbieter) verantwortlich für die Prüfung, Verteidigung, einen etwaigen Vergleich und eine etwaige Erfüllung dieses Anspruchs.

Du stimmst zu, dass Du:

      1. den DAZN for Business Service nur zur Ausstrahlung in der Betriebsstätte und nur gemäß diesen Bedingungen nutzt;

      2. den DAZN for Business Service weder selbst für private Zwecke nutzt noch einer anderen Person erlaubst, den DAZN for Business Service für private Zwecke zu nutzen;

      3. für die öffentliche Ausstrahlung des DAZN for Business Service keine Eintrittsgelder verlangst. Veranstaltungen in Objekten mit einem Fassungsvermögen von mehr als 500 behördlich zugelassenen Teilnehmern sowie Vorführungen in Kinosälen sind rechtzeitig bei DAZN gesondert schriftlich zu beantragen und bedürfen der ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Genehmigung von DAZN;

      4. zu jeder Zeit den DAZN for Business Service nur über die DAZN TV Box öffentlich ausstrahlst. Du bist verpflichtet, Dein Passwort geheimzuhalten und niemals Passwörter oder andere Zugangsdaten anderen mitzuteilen oder sonstwie zugänglich zu machen;

      5. weder den DAZN for Business Service, ganz oder teilweise, kopierst, aufzeichnest oder speicherst (sofern nicht von uns in der Anwendungsfunktion erlaubt), umleitest, teilst, wiedergibst oder anderweitig an andere Personen verbreitest noch anderen Personen erlaubst oder ermöglichst, dies zu tun;

      6. keinen Teil des DAZN for Business Services veränderst, zerlegst, dekompilierst oder zurückentwickelst;

      7. den DAZN for Business Service nicht missbrauchst oder für widerrechtliche oder unerlaubte Zwecke nutzt (beispielsweise, indem Du Computerviren über diese Seite überträgst oder die Seite in einer Weise nutzt, die die Rechte anderer verletzt); und

      8. alle Lizenzen, Verfahrensregeln, Zustimmungen, Anweisungen oder Richtlinien, die von einer Aufsichts- oder Genehmigungsbehörde oder einem sonstigen Dritten erteilt wurden und die für den Empfang und die Nutzung des DAZN for Business Services und die öffentliche Ausstrahlung der Inhalte innerhalb der Betriebsstätte erforderlich sind (einschließlich aller erforderlichen Lizenzen der Verwertungsgesellschaften), aufrechtzuerhalten und einzuhalten.

    1. Es ist Dir nicht gestattet, Rundfunk- oder Telemedienanbietern oder -Medienplattformbetreibern (Anbietern) ohne vorherige Genehmigung von DAZN eine mittelbare Verwertung der von DAZN zur Verfügung gestellten Inhalte in Deiner Betriebsstätte zu gestatten. Eine derartige mittelbare Verwertung ist gegeben, wenn die Betriebsstätte einem Anbieter für die Erstellung eines Rundfunk- oder Telemedienangebotes zur Verfügung gestellt wird und dieses Angebot auf Inhalte Bezug nimmt, die von DAZN zur Verfügung gestellt und in der Betriebsstätte ausgestrahlt werden.

    2. Wir können Deinen Zugang zum DAZN for Business Service bei Fortdauer der Zahlungsverpflichtung unverzüglich aussetzen oder aus wichtigem Grund beenden oder Werbe-Aktionen, Angebote oder Rabatte für Dich sperren,

      1. wenn Tatsachen vorliegen, aufgrund derer DAZN die weitere Bereitstellung des DAZN for Business Services bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist oder bis zum vereinbarten Ende der Abonnementlaufzeit unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsparteien nicht zugemutet werden kann, insbesondere wenn:

        1. Du den DAZN for Business Service missbräuchlich, disruptiv, übermäßig oder gegen die Interessen anderer Abonnenten nutzt; oder

        2. Du gegen diese Bedingungen verstößt; oder

      2. wenn wir hierzu von einer Behörde angewiesen wurden.

Soweit den Umständen nach angemessen, werden wir Dich über die Aussetzung, Beendigung oder Sperre vorab informieren. Bitte beachte, dass dies unter Umständen jedoch nicht in jedem Fall möglich ist.

    1. Je DAZN TV Box bist Du berechtigt, den DAZN for Business Service auf beliebig vielen kompatiblen Displays gleichzeitig zu nutzen. Wenn du verschiedenen Inhalte des DAZN for Business Service gleichzeitig nutzen möchtest, musst du eine entsprechende Anzahl an DAZN TV Boxen bereitstellen

    2. Entsprechend der Ziffer 6.1.4 stimmst Du zu, dass Deine Login-Daten nur Dich betreffen und nicht mit anderen Personen geteilt werden dürfen. Du kannst Deine Login-Daten jederzeit auf unserer Webseite unter „Mein Konto” ändern.

    3. Welche Inhalte von DAZN übertragen werden, richtet sich nach dem vereinbarten Buchungsumfang, also nach den von Dir gebuchten Paketen, sowie den jeweiligen sportartabhängigen Spielzeiten. Wir behalten uns vor, sämtliche über den DAZN for Business Service bereitgestellten Inhalte zu entfernen oder zu ändern, solange der DAZN for Business Service sowohl nach Art wie nach Umfang im Wesentlichen erhalten bleibt und wenn die Änderung aus lizenzrechtlichen Gründen (z.B. bei Rechteverlust oder dem Erwerb neuer Rechte) oder aus technischen Gründen (z.B. Wegfall von Kabeldurchleitungsrechten, geänderte Anforderungen an Verschlüsselung und Kopierschutz) erforderlich und unter Berücksichtigung der Interessen von DAZN für Dich zumutbar sind.

  1. Deine Sicherheitsvorkehrungen

Achte aufmerksam auf jede Art von Kommunikation, in der Deine Kreditkarten- oder andere Kontoinformationen angefragt werden. Wenn Du Deine Informationen als Antwort auf eine solche Kommunikation übermittelst, kann dies zu einem Identitätsdiebstahl führen. Bitte rufe Deine sensiblen Kontoinformationen stets unmittelbar über den DAZN for Business Service ab und nicht über einen Hyperlink-Verweis in einer Email oder anderen elektronischen Kommunikation, selbst wenn diese offiziell erscheint.

  1. Jugendschutz

    1. Du bist verpflichtet, die Maßgaben des Jugendschutzes einzuhalten.

    2. Teile der Inhalte können für Kinder und Jugendliche unter 16 bzw. 18 Jahren (Minderjährige) nicht geeignet sein (jugendgefährdende Inhalte). Sofern Du jugendgefährdende Inhalte in Deiner Betriebsstätte öffentlich ausstrahlst, bist Du verpflichtet, das Alter Deiner Gäste vorab festzustellen und durch gesetzeskonforme Maßnahmen sicherzustellen, dass Minderjährige derartige Inhalte nicht sehen. Insbesondere dürfen jugendgefährdende Inhalte in Räumen, in denen sich Minderjährige befinden, nicht freigeschaltet werden.

  2. Schadensersatz

    1. Du verpflichtest Dich, uns hinsichtlich sämtlicher Schäden, Kosten und Aufwendungen, einschließlich angemessener Rechtsverfolgungskosten, unbeschränkt zu entschädigen, die entstehen aus

      1. Deinem fahrlässigen oder vorsätzlichen Täuschen, Handeln oder Unterlassen in Verbindung mit Deiner Nutzung des DAZN for Business Services;

      2. Deiner fahrlässigen oder vorsätzlichen Verletzung dieser Bedingungen; oder

      3. allen Forderungen, die von Dritten wegen Deiner fahrlässigen oder vorsätzlichen Nutzung des DAZN for Business Services entgegen diesen Bedingungen geltend gemacht werden.

    2. Als Schäden im Sinne der Ziffer 9.1 gelten auch Verbindlichkeiten, die wir gegenüber unseren verbundenen Unternehmen, unseren Lizenzgebern (einschließlich Lizenzgebern der mit uns verbundenen Unternehmen) oder gegenüber mit unseren Lizenzgebern verbundenen Unternehmen aufgrund eines der in Ziffer 9.1.1 - 9.1.3. aufgeführten Tatbestände haben.

  3. Leistungsstörungen/Haftung

    1. Kann DAZN aus weder von DAZN noch von Dir zu vertretenden Umständen Dir den DAZN for Business Service überhaupt nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen zur Verfügung stellen, so gilt Folgendes: Eine Haftung von DAZN für Programmausfälle ist ausgeschlossen. Dauert die Unterbrechung länger als 72 Stunden, so ruht ab der 73. Stunde die Pflicht zur Zahlung des Abonnementgebühr und die Pflicht zur Lieferung des DAZN for Business Services durch DAZN bis zu ihrer Behebung.

    2. Vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 10.3 wird die gesetzliche Haftung von DAZN für Schadensersatz wie folgt beschränkt

      1. DAZN haftet der Höhe nach begrenzt auf den bei Abschluss des Abonnement typischerweise vorhersehbaren Schaden für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (d.h. solcher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Vereinbarung überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertraut, sog. "Kardinalpflichten");

      2. DAZN haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung nicht wesentlicher Vertragspflichten;

      3. DAZN haftet nicht für mögliche Schäden, die Dir durch den Betrieb oder die Installation des ggf. überlassenen Leuchtkastens an Dir gehörenden Waren und Einrichtungsgegenständen sowie sonstigen Gegenständen entstehen, gleichgültig welcher Art, Herkunft, Dauer und welchen Umfangs die Einwirkungen sind;

    3. Die vorgenannte Haftungsbeschränkung gilt nicht in den Fällen einer zwingenden gesetzlichen Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit oder jede Art verursachter Körperschäden.

    4. Du bist verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und Minderung zu treffen.

    5. Unbeschadet des Rechtsgrundes der Haftung ist DAZN für keine indirekten oder Folgeschäden haftbar, insbesondere nicht für entgangenen Gewinn und Zinsverluste, es sei denn der Schaden ist auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit von DAZN zurückzuführen.

    6. Ferner ist die Haftung von DAZN auf den Betrag von 50% der jährlichen Abonnementgebühr unabhängig von der Anzahl der schädigenden Ereignisse beschränkt.

    7. Soweit die Haftung von DAZN beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies in gleicher Weise für die Haftung der gesetzlichen Vertreter, Angestellten und bevollmächtigten Vertreter von DAZN.

  4. Kontaktiere uns

    1. Du kannst uns bei technischen Problemen oder aus jedem anderen Grund über das „Kontaktiere uns“-Formular oder die „Kontaktiere uns“-Seite unserer App kontaktieren. Damit wir Dir weiterhelfen können, wirst Du möglicherweise gebeten, Deine Emailadresse, Betriebsstätte, Produktdaten sowie Zahlungsinformationen anzugeben (einschließlich Deiner Rechnungsadresse zur weiteren Unterstützung oder Identifizierung Deines Abonnements). Wir (und nicht ein Drittzahlungsanbieter) sind allein für alle Fragen der Instandhaltung und des Supports im Zusammenhang mit dem DAZN for Business Service verantwortlich.

    2. Wenn Du Dich für den DAZN for Business Service angemeldet hast, solltest Du uns unverzüglich über Änderungen Deiner Daten informieren, indem Du diese Daten auf unserer Webseite unter „Mein Konto“ oder über die App aktualisierst.

    3. Sämtliche Mitteilungen unsererseits erfolgen per Email an Deine zuletzt eingetragene Emailadresse. Wir sind nicht dafür verantwortlich, wenn Du von uns gesendete Nachrichten nicht erhältst.

  5. Apps von Drittanbietern

Möglicherweise wirst Du Apps von Drittanbietern (einschließlich Webseiten, Widgets, Software oder andere Softwaredienstprogramme) („Apps“) antreffen, die mit dem DAZN for Business Service interagieren. Deine Nutzung dieser Apps unterliegt möglicherweise den Nutzungsbedingungen von Dritten, zu deren Einhaltung Du verpflichtet bist. Wir haften nicht für die Nutzungsbedingungen für Apps von Dritten, die Du gegebenenfalls in Verbindung mit dem DAZN for Business Service nutzt.

  1. Werbemaßnahmen

    1. DAZN kann Dir zu Werbezwecken einen Leuchtkasten leihweise überlassen. Es steht in unserem alleinigen Ermessen, ob Dir ein Leuchtkasten für die Laufzeit des Abonnements überlassen wird. Ein Anspruch auf Überlassung besteht nicht. Der Leuchtkasten bleibt im Eigentum von DAZN. DAZN behält sich das Recht vor, den Leuchtkasten jederzeit wieder einzuziehen oder auszutauschen.

    2. Im Fall einer während Deines Gewahrsams eingetretenen und von Dir zu vertretenden Beschädigung des ggf. überlassenen Leuchtkastens hast Du Schadensersatz zu leisten. Stehen Dir bei Beschädigung oder Verlust des ggf. überlassenen Leuchtkastens Ansprüche gegen Dritte zu, so bist Du verpflichtet, diese geltend zu machen und das Erlangte an DAZN abzuführen. Auf Verlangen von DAZN hast Du diese Dir gegenüber Dritten zustehenden Ansprüche an DAZN abzutreten.

    3. Mit Abschluss eines Abonnements erklärst Du dich bereit, Werbematerial in der Betriebsstätte aufzustellen bzw. auszulegen.

  2. Höhere Gewalt

Weder wir noch ein dritter Rechteinhaber haften Dir gegenüber für Verzögerungen oder ein Versäumnisse bei der Bereitstellung des DAZN for Business Services, sofern eine solche Verzögerung oder ein solches Versäumnis auf Ursachen zurückzuführen ist, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle von uns oder eines dritten Rechteinhabers liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Ausfall von elektronischen oder mechanischen Geräten oder Kommunikationsleitungen, Handlungen Dritter (einschließlich Denial-of-Service-Angriffen und übermäßiger oder missbräuchlicher Nutzung des DAZN for Business Services), Telefon- oder andere Verbindungsprobleme, Computerviren, unbefugter Zugriff, Diebstahl, Bedienungsfehler, Feuer, schwere Witterungsbedingungen, einschließlich Überschwemmungen, höhere Gewalt, Handlungen oder Vorschriften von Regulierungs-, Regierungs- oder supranationalen Behörden, Krieg, Aufruhr, Arbeitskonflikte und die Absage oder Verschiebung von Veranstaltungen.

  1. Verzichtserklärung

Ein Verzicht von uns oder einem dritten Rechtsinhaber auf die Durchsetzung einer Regelung dieser Bedingungen bedeutet keinen Verzicht auf Rechte oder Rechtsmittel oder auf die Durchsetzung von Ansprüchen wegen einer späteren Verletzung von Vorschriften dieser Bedingungen.

  1. Rechte Dritter

Ziffern 1, 5, 10, 12 und 14 verleihen Dritten (einschließlich dritter Rechtsinhaber und Zahlungsdienstleister) Rechte und können von diesen durchgesetzt werden. Soweit nicht anderweitig in dieser Ziffer bestimmt, hat niemand außer den Parteien des unter diese Bedingungen fallenden Vertrags ein Recht, eine Vorschrift dieser Bedingungen durchzusetzen. Nach dem anwendbaren Recht zwingende Rechte oder Rechtsmittel Dritter bleiben hiervon unberührt.

  1. Abtretung

Vorbehaltlich des nachfolgenden Absatzes dieser Ziffer 17 können wir unsere Rechte und/oder Pflichten nach diesen Bedingungen ohne vorherige Mitteilung an Dich und ohne Deine Zustimmung übertragen, als Unterauftrag weitergeben oder anderweitig darüber verfügen.
Im Falle einer Übertragung des Vertrags mit Dir auf einen Dritten werden wir Dich hiervon benachrichtigen. In diesem Fall bist Du berechtigt, den Vertrag durch Mitteilung an uns binnen vier (4) Wochen ab Erhalt unserer Benachrichtigung zu kündigen.
Du bist nicht berechtigt, Deine Rechte und/oder Pflichten nach diesen Bedingungen ohne unserer vorherigen schriftlichen Genehmigung zu übertragen, als Unterauftrag weiterzugeben oder anderweitig darüber zu verfügen.

  1. Salvatorische Klausel

Sofern eine Vorschrift dieser Bedingungen unzulässig oder undurchsetzbar ist, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.
Sofern eine unzulässige oder undurchsetzbare Vorschrift durch Streichung eines Teils zulässig oder durchsetzbar würde, wird angenommen, dass dieser Teil gestrichen wird und die Vorschrift im Übrigen in Kraft bleibt.

  1. Anwendbares Recht

Auf diese Bedingungen findet, soweit gesetzlich zulässig, ausschließlich deutsches Recht Anwendung, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Ausschließlicher Gerichtsstand ist München.


Verwandte Artikel

Chat

Sprich mit unserem digitalen Assistenten. Er wird dir ein paar kurze Fragen stellen und dich, wenn nötig, an einen unserer Support-Mitarbeiter weiterleiten, um dir bei deinem Anliegen zu helfen.

Telefon

+43 1 205 118 3080
Sprich mit einem unserer Support-Mitarbeiter. Das Support-Team steht täglich von 12:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung, um dir bei Fragen und Problemen zu helfen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich?